emOnline-Groups – Online Gruppendiskussionen

In Zeiten der Covid-19-Pandemie sind Online Gruppendiskussionen die qualitative Methode der Wahl, um Themen tiefgehend zu durchdringen.

Bedingt durch den technischen Rahmen – die Online Gruppendiskussionen werden über PC oder Mobilgerät durchgeführt – ist eine sehr starke Fokussierung auf präsentierte Inhalte möglich.

Die Diskussionen werden bevorzugt mit Kleingruppen zu 3 Teilnehmern durchgeführt. Somit sind Antworten für Moderator und Teilnehmer leichter zuordenbar.

Stabile Technik ist die Grundvoraussetzung für qualitativ hochwertige Diskussionsrunden. Um dies sicherzustellen, werden alle Teilnehmer im Vorfeld technisch gebrieft und betreut. So können sie sich bei der Diskussion voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren.

Um höchste Stabilität zu gewährleisten, arbeiten wir redundant, d.h. visuelle Elemente werden per Screensharing über das Internet geteilt, für die Sprachverbindung nutzen wir die Telefonleitung.

Der Moderator und auch die Teilnehmer, wenn sie sich damit einverstanden erklären, sind per Videobild zu sehen. Zur Zeit verzichten wir auf ein Videobild der Teilnehmer, um die Netze nicht unnötig zu belasten.

Es zeigt sich, dass die Zielgruppen – insbesondere Ärzte und Apotheker – eine hohe Teilnahmebereitschaft haben. Diese Tendenz ist vor dem aktuellen Hintergrund der Covid-19-Pandemie noch stärker ausgeprägt.

Zudem ermöglicht diese Methode, Teilnehmer aus Randgebieten und ländlichen Regionen einfach zu integrieren.

ZURÜCK